Wir bieten folgendes:


Saison-Check

Created with Sketch.

Was ist ein Saison-Check?

Ein Saisoncheck ersetzt nicht den vom Hersteller vorgeschriebenen Kundendienst oder die Wartung an ihrem Fahrzeug. Kann Sie aber vor unliebsamen Ereignissen bewahren. 
Unsere Serviceberater und KFZ-Meister stellen immer wieder fest, dass zwischen den verlängerten Serviceintervallen auch gravierende Schäden auftreten, die vor allem eine Urlaubsreise vorzeitig zum Problem werden lassen. Auch „zwischendurch“ sollte ein Fachmann, zu einem festgelegten Preis für den Saisoncheck kurz einen Blick auf Ihr Fahrzeug richten und die wichtigsten Dinge kurz in Augenschein nehmen. Aber wie gesagt, das ersetzt keinen Kundendienst und auch nicht die Fehlersuche, falls der Kunde schon ein Problem bemerkt hat. 

Wir bieten:

Frühlings-Urlaubscheck:

✔️Motorölstand

✔️Reifenprofiltiefe und Luftdruck

✔️Batterie

✔️Flüssigkeitsstände v. Kühlflüssigkeit und Scheibenwaschwasser

✔️Bremsbeläge (ohne Demontage)

✔️Beleuchtung (Funktion)

✔️Abgasanlage

Wintercheck:

✔️Motorölstand

✔️Reifenprofiltiefe und Luftdruck

✔️ Batterie mit Prüfprotokollausdruck

✔️ Frostschutz von Scheibenwaschwasser und Kühlflüssigkeit

✔️ Beleuchtung (Funktion) und Einstellung 

✔️Abgasanlage 
✔️ Türgummis und Türschlösser winterfest machen

Fehlerdiagnose

Created with Sketch.

Was ist eine Fehlerdiagnose?

Die meisten Autobesitzer haben sicher schon erlebt, dass das Auto schlecht fährt, seltsame Geräusche macht oder Leuchten blinken und Symbole aufleuchten und melden, dass irgendwo im Auto ein Fehler vorliegt. Eine Fehlersuche kann Ihnen dabei helfen, herauszufinden, welche Fehler an Ihrem Auto vorliegen und welche Teile repariert werden müssen. 

Wozu dient der Fehlerspeicher?

 Nicht jede Störung ist gleich ein Fehler, daher werden auftretende Probleme zunächst einen gewissen Zeitraum überwacht. Man nennt diesen Prozess Entprellung. Tritt die Störung erneut auf, wird sie als Fehler behandelt und im Fehlerspeicher hinterlegt. Wird der Fehlerspeicher nun ausgelesen, erfährt man, um welchen Fehler es sich handelt und erhält bei entsprechender Software auch weitere Informationen z.B. zum Zeitpunkt des Auftretens oder den Betriebszustand des Fahrzeuges. Diese Informationen helfen dem erfahrenen Kfz-Mechaniker, die Ursachen einzugrenzen und die Reparatur gezielt durchzuführen. Man spricht übrigens nur von einem Fehlerspeicher, obwohl der eigentliche Speicherort meist vom jeweils betroffenen Steuergerät abhängt. Für die Handhabung und Interpretation der Daten ist diese Unterscheidung schlicht nicht notwendig. 

Klima-Service

Created with Sketch.

Wozu braucht man ein Klima-Service?

Wussten Sie, dass Bakterien, Pilze und Mikroorganismen sich im Verdampfer ihrer Klimaanlage ansiedeln können ? Dieser sitzt direkt unter dem Armaturenbrett und bietet durch seine dunkle, feuchte Atmosphäre einen bevorzugten Platz für die Vermehrung dieser Schädlinge. Durch das Belüftungssystem gelangen die Erreger dann in den Fahrzeuginnenraum. Die Folge davon können Niesen, Husten, tränende Auge oder allergische Reaktionen sein 

Das bieten wir ihnen bei unseren Klima-Service!

✔️ Kältemittel absaugen, recyceln und wieder auffüllen
✔️ Sichtprüfung aller Komponenten
✔️ Funktions- und Leistungsprüfung der Klimaanlage
✔️ Druck- bzw. Dichtigkeitsprüfung der Klimaanlage
✔️ Temperaturkontrolle vorher, nachher
✔️ Kontrastmittel (Lecksucher) einfüllen 
✔️ Desinfektion des Verdampferablaufes
✔️ Zur perfekten Wartung gehört auch der Tausch des Innenraumfilters, Pollenfilters, den es in 
       zwei verschiedenen Ausführungen gibt: Papierfilter oder Aktivkohlefilter 

Wartung/Inspektion

Created with Sketch.

Was ist eine Wartung/Inspektion?

Viele Autohändler und Werkstätten unterscheiden zwischen einer kleinen und einer großen Inspektion.

Die Kosten für eine Auto-Inspektion liegen je nach Umfang zwischen 250 Euro und 800 Euro.

Dein Auto solltest du alle ein bis zwei Jahre, spätestens aber nach 30.000 Kilometern, zur Inspektion bringen. Eine Inspektion kannst du in einer Vertragswerkstatt oder in jeder freien Werkstatt machen lassen. Das hat keine Auswirkungen auf die Herstellergarantie.

Regelmäßige, im Scheckheft eingetragene Inspektionen sichern dir die Herstellergarantie und den Werterhalt deines Autos. Außerdem beugst du so größeren Schäden vor. 

Was wird bei einer Wartung/Inspektion gemacht?

Kleine Inspektion:

 

Die kleine Inspektion ist in kürzeren Abständen fällig. Die Intervalle stehen im Scheckheft oder dein Bordcomputer weist dich rechtzeitig darauf hin. Die kleine Inspektion ist im Prinzip ein einfacher Ölwechsel.

In der Werkstatt nimmt der Fachmann an dem Termin

✔️einen Ölwechsel vor und

✔️überprüft zusätzlich die Verschleißteile (zum Beispiel Scheibenwischer, Bremsen, Luftfilter). 

Große Inspektion:

 

Die große Inspektion ist deutlich umfangreicher. Normalerweise fällt sie alle 15.000 bis 30.000 Kilometer an. Bei dem Termin werden 30 bis 40 Punkte einer vorgeschriebenen Checkliste aus dem Scheckheft überprüft und Teile ausgetauscht, wenn nötig. Dazu gehören zum Beispiel:

✔️Verschleißteile (Bremsflüssigkeit, Zahnriemen)

✔️Motor

✔️Bremsen

✔️Abgassystem

✔️Getriebe

✔️Achsen

✔️Karosserie

✔️Elektrik

✔️Reifen 

Abgas-Service

Created with Sketch.

Was ist ein Abgas-Service?

Durch eine defekte Abgasanlage erhöhen sich sowohl der Spritverbrauch als auch die Schadstoffemissionen. Deshalb ist es umso wichtiger die Abgasanlage regelmäßig untersuchen zu lassen.

Wann sollte der Auspuff ersetzt werden?

Bei jeder Fahrt werden Bauteile der Abgasanlage thermisch extrem belastet. Heiße Abgase und die Außentemperaturen verursachen hohe Temperaturschwankungen, außerdem setzen Streusalz und Nässe der Auspuffanlage zusätzlich zu. Daher ist es kein Wunder, dass sich relativ schnell Löcher im Auspuff bilden, Teile lösen oder der Auspuff gar durchrostet.

Klare Anzeichen für eine defekte Auspuffanlage sind:


❌ deutlich lauteres Auspuffgeräusch
❌ geringere Fahrzeugleistung
❌ höherer Kraftstoffverbrauch

Was beeinhaltet der Abgas-Service?

✔️ kostenlose Sichtprüfung der Abgasanlage
✔️ lokalisieren der Ursache
✔️ Austausch der defekten Teile 
✔️ Fachmännischer Einbau der Originalersatzteile in Erstausrüsterqualität durch unsere     
       geschulten Mitarbeiter
✔️ Ersatz von Zubehörteilen wie z. B. Schellen, Dichtungen, Auspuffmuffen und  
      Aufhängungsgummis
✔️ Sicherheitsprüfung (korrekten Sitz und Dichtigheit)
✔️ Nachhaltige und umweltgerechte Entsorgung alter Ersatzteile 

Bremsen-Service

Created with Sketch.

Beschleunigung ist gut, Verzögerung ist besser:

Bremsen sind heute ein komplexes System aus Elektronik, Mechanik und Hydraulik. Stichworte: ABS (Antiblockier-system), ASR (Antriebsschlupfregelung), BAS (Brems-assistent), ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm). Hinzu kommt immer mehr computergesteuerte "Elektronik", die zum Beispiel Gefahren erkennt und dann selbständig einen (Voll-) Bremsvorgang auslösen kann. Nur wer diese Sicherheitssysteme ganzheitlich betrachtet und die unterschiedlichen Systeme der verschiedenen Hersteller kennt, ist auch in der Lage, Bremsen richtig zu warten und zu reparieren. Dazu gehören auch regelmäßige Weiterbildungen, aktuelle Messtechnik und entsprechendes Werkzeug.

Das wird beim Bremsenservice gemacht:

✔️Sichtprüfung Bremsanlage

✔️Elektrik, Bremslichter

✔️Kontrolle Bremsbeläge, Bremsscheiben

✔️Überprüfung Bremsflüssigkeit: Füllmenge, Wassergehalt und Siedepunkt

✔️Überprüfung der Bremsschläuche und Bremsleitungen

✔️Feststell- bzw. Handbremse

✔️Falls erforderlich: weitere elektronische Diagnose 

Reifen-Service

Created with Sketch.

Darum ist ein Reifenservice wichtig!

Ob im Winter oder Sommer – damit Sie mit Ihrem Auto stets sicher unterwegs sind, erhalten Sie bei uns kompetente Serviceleistungen für Ihre Reifen. Die Pneus eines Autos sind die direkte Verbindung zur Fahrbahn und daher in Sachen Sicherheit ein entscheidendes Kriterium. Und eine regelmäßige Überprüfung sowie Wartung kann die Lebensdauer Ihrer Reifen erhöhen. Dabei umfasst unser Reifenservice neben dem halbjährlichen Reifenwechsel viele weitere Leistungen, etwa das Auswuchten, die Achs- und Spurvermessung oder die Räderwäsche. 

Das bieten wir ihnen!

✔️Kostensloser Reifencheck
✔️Radwechsel
✔️Reifenmontage
✔️Auswuchten
✔️Achs- und Spurvermessung
✔️Reifeneinlagerung
✔️Räderwäsche
✔️Altreifenentsorgung

HU & AU

Created with Sketch.

Was ist eine HU & AU?

 

Neuwagen müssen nach drei Jahren zur Haupt- und Abgasuntersuchung, danach wechselt das Prüfintervall in den Zweijahresrythmus. Die Hauptuntersuchung (HU) stellt die "Verkehrssicherheit, Vorschriftsmäßigkeit und Umweltverträglichkeit" der Fahrzeuge sicher. 

Und so wie Papiertaschentücher nur Tempos genannt werden, ist die HU umgangssprachlich meist einfach der „TÜV“, weil der Technische Überwachungsverein TÜV früher das Monopol für die Untersuchung hatte. Inzwischen dürfen auch andere technische Prüfstellen und amtlich anerkannte Überwachungsorganisationen wie zum Beispiel DEKRA, GTÜ oder KÜS die HU durchführen. 

✔️Die Hauptuntersuchung ist Pflicht

✔️Unterschiedliche Prüfintervalle

✔️Übersicht der Mängelklassen 


Fahrzeugpflege

Created with Sketch.

Was versteht man unter der Fahrzeugpflege?

Autos sind regelmäßig zerstörerischen Einflüssen ihrer Umgebung ausgesetzt. Nässe, Schmutz und weitere aggressive Einflüsse wie etwa Streusalz oder Vogelkot greifen vor allem den Fahrzeuglack und den Unterboden an. Die Schmutzpartikel müssen mithilfe von Wasser und chemischen Reinigungsmitteln entfernt werden, damit sie die Oberflächen nicht beschädigen. Die regelmäßige Fahrzeugpflege ist zudem Basis für weitere Pflegearbeiten an Lack-, Kunststoff- und weiteren Oberflächen, um die Lebensdauer des Autos zu erhöhen und es optisch aufzuwerten. 

Öl-Service

Created with Sketch.

Wozu braucht man Motoröl?

Motoröl zählt neben dem Benzin zu einem der wichtigsten Lebenselixiere für Ihr Auto. Es fließt durch den Motor und schmiert dort bewegliche Teile und schützt diese vor Verschleiß und Korrosion. Der so erzeugte Schmierfilm verlängert aber nicht nur die Lebensdauer des Motors, sondern trägt auch zu einer optimalen Motorleistung bei.


Je nach Laufleistung und Fahrweise verbraucht der Motor unterschiedlich viel Öl, weshalb es regelmäßig nachgefüllt und in festgelegten Intervallen gewechselt werden sollte. Gleiches gilt für die Ölfilter, die das Motoröl von Schmutz befreien. Nur so lassen sich schwerwiegende Motorschäden und hohe Reparaturkosten dauerhaft vermeiden.


Warum sollte man einen Ölwechsel regelmäßig vornehmen?

✔️Reduzierung der Reibung im Motor 

✔️Minimierung der entstehenden Wärme 

✔️Aufnahme von Schmutzpartikeln, Metallabrieb und Rückständen 

✔️Senkung des Kraftstoffverbrauchs 

Unfallinstandsetzung

Created with Sketch.

Es ist schnell passiert – ein scharfes Abbremsen führt zu einem Auffahrunfall, oder Ihr Wagen kommt bei Schnee und Glätte unkontrolliert ins Schlingern. Zu Unfällen wie diesen kann es in wenigen Sekunden kommen. Nicht immer können Sie als Fahrer noch rechtzeitig reagieren, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Im Bestfall trägt dabei nur Ihr Fahrzeug Schäden davon. Mit unserem kompetenten Service zur Unfallinstandsetzung sorgen wir dafür, dass auch Ihr Wagen schnell wieder verkehrssicher und fahrtauglich wird. 

Was wird alles bei einer Unfallinstandsetzung repariert?

 

In Folge eines Unfalls können unterschiedliche Arten von Schäden entstehen. Am häufigsten kommt es zu kleineren Zusammenstößen im Vorderbereich, die zu Dellen und Verbiegungen der Blechteile führen. Schwerere Unfälle können hingegen das Einknicken, Verdrehen und Einreißen ganzer Karosserie-, bzw. Rahmenteile nach sich ziehen. Daher ist es bei der Unfallinstandsetzung besonders wichtig, diese Schäden gründlich zu reparieren, damit die Sicherheit Ihres Wagens wieder gewährleistet ist. 

Wie aufwendig die Unfallinstandsetzung wird ist davon abhängig, welche Teile der Karosserie beschädigt sind. Auch der Schweregrad der Schäden spielt dabei eine entscheidende Rolle. Starke Schäden an tragenden Teilen sind beispielsweise komplizierter in der Reparatur, da verdrehtes oder gebrochenes Material hier aus Sicherheitsgründen nicht repariert werden kann. Stattdessen müssen die beschädigten Teile komplett ausgetauscht werden. Schäden an den Blechteilen der Karosserie können hingegen häufig mittels Stauchung oder Streckung wieder in ihre ursprüngliche Form gebracht werden, ohne dass ein Austausch der Teile notwendig ist. 

Wer übernimmt die Kosten?


 Prinzipiell ist die Kostenübernahme davon abhängig, ob Sie der Unfallverursacher oder der Geschädigte des Unfalls sind. Sind Sie der Geschädigte des Unfalls, so übernimmt in der Regel die Versicherung des Unfallverursachers die Kosten für die Unfallinstandsetzung. 

Haben Sie den Unfall selbst verursacht, so kann es sich lohnen, die Kosten für die Reparatur komplett, bzw. für die kleineren Schäden, selbst zu übernehmen. Dadurch können Sie zum einen vermeiden, dass die Kosten für Ihre Versicherung angehoben werden. Zum anderen können Sie so selbst entscheiden, welche Reparaturen vorgenommen werden und Kosten sparen. Erkundigen Sie sich hierzu am besten vorab bei Ihrem Versicherungspartner. 

Bei der Wahl einer Werkstatt für Ihre Unfallinstandsetzung ist es außerdem wichtig, ob Sie in Ihrem Versicherungsvertrag eine freie Werkstattwahl oder eine Werkstattbindung vereinbart haben. Bei der freien Werkstattwahl können Sie selbst entscheiden, wo ihr Fahrzeug instandgesetzt wird. Liegt eine Werkstattbindung vor, so müssen Sie sich an die Partnerwerkstatt Ihrer Versicherung wenden.